08.03.201916229 Ansichten

«Unser Dorf» Twann (2/5): Trüelete

Im Fokus stehen in der zweiten Folge von «SRF bi de Lüt – Unser Dorf» die Geburt der kleinen Jasmin, die «Trüelete» – der grösste Anlass im Dorf – sowie die traditionelle Stafette.

Cornelia Jakob und Reto Zünd freuen sich über ihr neugeborenes Bébé. Alles dreht sich um die kleine Jasmin, die von ihrer Mutter ohne Komplikationen in der Badewanne zu Hause zur Welt gebracht worden ist. Retos bester Freund kommt mit seiner Familie zu Besuch. Im Dorf laufen die Vorbereitungen für die «Trüelete». Das Weinfest dauert drei Tage und ist der grösste Anlass im Dorf. Bei schönstem Wetter bauen Nick Bösiger und Bruno Engel ihre Zelte auf. Wohlwissend, dass für das Wochenende Dauerregen angekündigt ist. Und genau das trifft auch ein – was die Twannerinnen und Twanner aber nicht vom Feiern abhält. Peter Feitknecht und Bruno Engel zelebrieren ihre alte Freundschaft so intensiv, dass sie am Schluss auf den Bänken tanzen. Und für Angela und Martin Grosjean hat die «Trüelete» eine besondere Bedeutung: Hier haben sie sich vor Jahren kennengelernt. Auch die traditionelle Stafette am Sonntag wird total verregnet. Angela Grosjean ist enttäuscht, dass ihr ältester Sohn nicht mitrennen darf. Schlotternd vor Kälte feuern sie trotzdem die Läuferinnen und Läufer an. Den Sportlern voraus fahren Peter Feitknecht und Bruno Engel in einem kleinen Auto. Peter fährt, Bruno, mit Skibrille gegen den Regen bestückt, schaut stehend zum Dachfenster hinaus. Mit Hupen, Schreien und Megafonsirene sorgen sie dafür, dass das Publikum den Läuferinnen und Läufern Platz macht. Ein Bild für die Götter.

Mehr von SRF bi de Lüt – Unser Dorf

Mehr aus der Sendung

Auch interessant