22.03.201911901 Ansichten

«Unser Dorf» Twann (4/5): Von Würsten und Schneeschuhen

In der vierten Folge von «SRF bi de Lüt – Unser Dorf» dreht sich alles um die eingekehrte Ruhe auf der St. Petersinsel, eine Schneeschuhwanderung und die Treberwurstzeit, in der Bruno Engel und Peter Feitknecht als Gastgeber für gute Stimmung sorgen.

Auf der St. Petersinsel hat Hoteldirektorin Franziska nach Saisonende endlich Zeit für Musse. Auf einem langen Spaziergang über die Insel lässt sie die vergangene Saison Revue passieren. Nick Bösiger beobachtet etwas angespannt, wie der Holzbildhauer den Baumstrunk in seinem Hof bearbeitet. Wenn er zu viel weg sägt, könnte die Flasche zu klein werden und wäre von der Strasse aus nicht mehr zu sehen. Wird Nick mit dem Endergebnis zufrieden sein? Cornelia Jakob und Reto Zünd nützen die ruhigere Winterzeit dafür, Glaskunst zu produzieren und ihren Vorrat mit eingemachtem Obst und Gemüse zu füllen. Auf einer Schneeschuhwanderung im Jura haben sie Zeit, darüber nachzudenken, wie sich ihre Beziehung seit der Geburt ihrer Tochter verändert hat. Bauernfamilie Grosjean ist auf den Nebenverdienst von Angela angewiesen. Nach dem Mutterschaftsurlaub macht sie sich wieder jede Woche auf den Weg nach Biel. Dort ist sie im McDonald’s für Büroarbeiten zuständig. Ist das für die junge Frau Belastung oder Abwechslung? Und: In Twann ist Treberwurstzeit. Das lassen sich Bruno Engel und Peter Feitknecht natürlich nicht entgehen. Beide bieten das traditionelle Essen in ihren Weinkellern an und sorgen dafür, dass sich ihre Gäste wohlfühlen.

Mehr von SRF bi de Lüt – Unser Dorf

Mehr aus der Sendung

Auch interessant