Etwa 800 Menschen demonstrieren gegen Corona-Massnahmen

Zunächst hatte die Berner Polizei einen Umzug vom Bahnhof in die Altstadt und zurück toleriert. Im Rummel des Abendverkaufs zogen die Massnahmen-Gegner durch die Gassen und skandierten «Liberté» (Freiheit). Zu mehreren Einsätzen mit Wasserwerfern und Gummischrot kam es nach 21 Uhr, als sich Demonstrierende Richtung Bundeshaus bewegen wollten. Der Bundesplatz wurde schon am frühen Abend abgeriegelt und von der Polizei umstellt.

24.09.20212 Min
Mehr von SRF News

Mehr aus "SRF News"

Auch interessant