05.06.20161585 Ansichten

Roundtable zur Initiave Grundeinkommen

Die Initiative ist vom Stimmvolk klar bachab geschickt worden. Wurde also die Demokratie für ein utopisches Anliegen missbraucht? Hans-Ulrich Bigler, Direktor Schweizerischer Gewerbeverband: «Diesen Eindruck habe ich.» Zudem hätte die Initiative massive Kosten verursacht und etwa die «gut ausgebauten» Sozialversicherungen gefährdet, ist Bigler überzeugt. Daniel Häni, Initiant der Initiative sieht dies anders: «In der Demokratie geht es darum, dass wir miteinander sprechen. Es geht um Fragen, was unsere Gesellschaft braucht. Es geht nicht darum, dass die einen die anderen beleidigen.» Häni hebt hervor, dass trotz Niederlage doch jeder Fünfte in der Schweiz dem Grundeinkommen zugestimmt hat.

Mehr von SRF News

Mehr aus der Sendung

Auch interessant