02.04.2021539 Ansichten

Mittelamerika, im Schatten der Mauer (mit gesprochenen Untertiteln)

Der Strom der Immigrantinnen und Immigranten, die in den USA Unterschlupf suchen, wächst wieder an: Es ist dies eine erste ernsthafte Herausforderung für den neuen US-Präsidenten Joe Biden. «#SRFglobal» zeigt, warum so viele Menschen aus Mittelamerika ihre Heimat verlassen wollen.

Für viele Europäerinnen und Europäer ist Mittelamerika eine Traumdestination für einen unbeschwerten Urlaub: paradiesische Strände, historische Stätten vergangener Kulturen, kaum berührte Urwälder und lebensfrohe Menschen überall. Doch der Alltag in den Ländern zwischen Kolumbien und Mexiko sieht anders aus: Armut, Drogenhandel, Korruption, Gewalt. Die US-Vizepräsidentin Kamala Harris will das Dossier übernehmen, sie meint: «Wir müssen die Ursachen der Immigration angehen, vor Ort in den Ländern Mittelamerikas.» Kann es ihr gelingen? Sebastian Ramspeck klärt auf, mit Xenia Boettcher, ARD-Korrespondentin in Mexiko, und SRF-Korrespondent Thomas von Grünigen in New York.

Mehr von #SRFglobal mit gesprochenen Untertiteln

Mehr aus der Sendung

Auch interessant