31.07.20165785 Ansichten

Demenz: Bericht aus dem Land des Vergessens

Die Vorstellung ängstigt viele: unter Demenz zu leiden, der Krankheit, die allmählich jede Erinnerung löscht. Ist man dann noch sich selber? Was empfindet jemand, der nichts mehr denken kann? Michael Schmieder gilt seit 30 Jahren als Pionier in der Demenzbetreuung. Mit ihm spricht Stephan Klapproth.

Mehr von Sternstunde Philosophie

Mehr aus der Sendung

Auch interessant