05.04.202015539 Ansichten

Demokratie im Stresstest – Was Corona über Politik verrät

Aufgrund der Corona-Pandemie werden unsere Freiheiten empfindlich eingeschränkt. Vielerorts denkt man über Contact Tracing nach: das Erstellen von Bewegungsprofilen, um Infektionsketten zurückzuverfolgen. Darüber hinaus ist eine nationale Abschottung zu beobachten. Und man fragt sich, wie lange diese Massnahmen mit Blick auf die ökonomischen Kosten verhältnismässig sind. Was bedeutet das alles für die Demokratie? Wieviel Freiheit darf uns der Staat nehmen – und welche politischen Kräfte profitieren von dieser Ausnahmesituation? Darüber spricht Barbara Bleisch mit der Ökonomin und Publizistin Karen Horn und dem Publizisten Roger de Weck.

Mehr von Sternstunde Philosophie

Mehr aus der Sendung

Auch interessant