24.05.202010888 Ansichten

Fernweh in Corona-Zeiten

Ob Strandferien, Kreuzfahrt, Bildungsreise oder Abenteuer-Trekking: Alles ist noch auf Eis gelegt. Die Corona-Pandemie und der damit erzwungene limitierte Bewegungsradius wecken bei vielen erst recht Reiselust und Fernweh. Eine Auszeit zum Nachdenken? Globetrotter-CEO André Lüthi zweifelt daran, ob die Corona-Krise das Reiseverhalten – den sogenannten «Overtourism» - nachhaltig verändern wird. Die Suche nach dem Lust- und Erkenntnisbringenden wird die Menschen aber weiterhin antreiben und zu Momenten der Überwältigung und Demut führen, sagt die Philosophin Susanne Schmetkamp.

Mehr von Sternstunde Philosophie

Mehr aus der Sendung

Auch interessant