18.03.201813887 Ansichten

Peter Stamm: Lebe ich oder werde ich gelebt?

Peter Stamm ist der Existenzialist unter den Schweizer Schriftstellern. Sein neuer Roman «Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt» knüpft an sein Erfolgsdebüt «Agnes» an. Mit Yves Bossart spricht er über das Wechselspiel von Fiktion und Realität, Nähe und Distanz, Freiheit und Schicksal.

Mehr von Sternstunde Philosophie

Mehr aus der Sendung

Auch interessant