03.12.201714270 Ansichten

Reinhold Messner im Gespräch mit Yves Bossart

Reinhold Messner ging zeitlebens dorthin, wo Menschen nicht hingehören: auf 8000 Meter, in die Antarktis oder die Wüste. Er sucht die Nähe zum Tod, um das Leben zu verstehen. Mit Yves Bossart spricht er über seine Ängste, über die Suche nach Selbstüberwindung und das Einverständnis mit dem Tod.

Mehr von Sternstunde Philosophie

Mehr aus Sternstunde Philosophie

Auch interessant