05.07.20094014 Ansichten

Überleben die Qualitätszeitungen? Zum Tode Fank Schirrmachers

Weltweit bauen die Blätter ab, sie entlassen Journalisten und Korrespondenten. Doch beteuert mancher Verleger, er wolle mit einer kleineren Redaktion eine «bessere Zeitung» machen: Wie geht das? Und vor allem: Wie lassen sich kompetente Redaktionen finanzieren? Und was ist in der Krise die besondere Aufgabe des Feuilletons? Frank Schirrmacher, Herausgeber der «Frankfurter Allgemeinen», im Gespräch mit Roger de Weck

Mehr von Sternstunde Philosophie

Mehr aus der Sendung

Auch interessant