20.05.20092315 Ansichten

Zum Tode des Psychoanalytikers Paul Parin

In der Nacht zu Montag, den 18. Mai 2009, ist der bedeutende Psychoanalytiker, Neurologe, Ethnopsychoanalytiker und Schriftsteller Paul Parin im Alter von 92 Jahren gestorben. Aus diesem Anlass können Sie hier den Film Paul Parin: Mit Fuchs und Katz auf Reisen (1996) von Marianne Pletscher anschauen, den die Sternstunde Kunst am 22. Oktober 2006 gezeigt hat. Paul und Goldy Parin-Mattèy waren ihr Leben lang auf Reisen: Ob als antifaschistische Kämpfer in ugoslawien und Spanien, Ethno-Psychoanalytiker in Afrika oder als Psychoanalytiker im Unbewussten ihrer Analysanden. Und sie reisten literarisch, wofür Paul Parin ebenfalls mehrfach ausgezeichnet wurde. Die Filmerin Marianne Pletscher ist Mitte der 90er-Jahre mit dem beeindruckenden Paar mitgereist. In ihrem Dokumentarfilm zeigt sie die beiden damals 80- und 85-Jährigen so, wie sie vorher nur ihre engsten Freunde kannten: von der humorvollen, sinnlichen und lebensfreudigen Seite.

Mehr von Sternstunde Philosophie

Mehr aus Sternstunde Philosophie

Auch interessant