Corona – Verschwörungsmythen und andere Seuchen

In Krisenzeiten haben Verschwörungstheoretiker Hochkonjunktur. In den sozialen Medien kursieren Falschmeldungen, religiöse Deutungsversuche oder bewusst gestreute Verschwörungstheorien. Ein Phänomen, das auch schon zu Seuchenzeiten zu beobachten war.

Im 14. Jahrhundert forderte die grosse europäische Pestepidemie 25 Millionen Todesopfer, etwa ein Drittel der Bevölkerung Europas. Die Ärzte standen der Krankheit ratlos gegenüber, eine medizinische Erklärung für die Seuche gab es noch nicht. So verbreitete sich das Gerücht, Juden könnten dafür vera...

Mehr von Sternstunde Religion

Mehr aus Sternstunde Religion

Auch interessant