13.01.20191834 Ansichten

Gedächtnisse gelebter Religion

Bücher sind immer auch Gedächtnisse. Lange Zeit waren Klosterbibliotheken ein sicherer Hafen für fragile Handschriften und Gebetbücher. Der Mediävist Stefan Matter zeigt faszinierende Beispiele in der Stiftsbibliothek Einsiedeln.

Gebetbücher gehören zu den meistgelesenen geistlichen Büchern des Mittelalters. Im Gespräch mit Olivia Röllin zeigt der Mediävist Stefan Matter reichhaltige mittelalterliche Schriften der Stiftsbibliothek Einsiedeln und erklärt, warum diese damals «Bestseller» waren.

Mehr von Sternstunde Religion

Mehr aus der Sendung

Auch interessant