05.09.201997 Ansichten

Audiokunst-Festival: Es klappert im Schopf

Das Appenzeller Festival «Klang Moor Schopfe» will helfen, die Zusammenhänge einer komplexen Welt zu verstehen. In zwölf kleinen Schöpfen zeigen Klangkünstlerinnen und Soundartisten ihre Installationen im appenzellischen Gais. Mehrere Arbeiten widmen sich ökologischen Themen.

Mehr von Tagesschau

Mehr aus der Sendung

Auch interessant