04.03.2014908 Ansichten

Graubünden thematisiert dunkle Vergangenheit

Das Stadttheater in Chur lässt ein dunkles Kapitel seiner Vergangenheit, aus den Anfängen des 19. Jahrhunderts, wieder aufleben. Um das Jahr 1821 wurde in den Bündner Bergen ein grausiger Fünffach-Mord begangen. Der Bündner Autor Silvio Huonder schrieb zu diesen Geschehnissen bereits einen Roman. Nun folgt das Theaterstück, welches unter dem Namen «Dunkelheit in den Bergen» aufgeführt wird.

Mehr von Tagesschau

Mehr aus der Sendung

Auch interessant