11.02.200883 Ansichten

Kunstraub in Zürich

Am Sonntagnachmittag haben bewaffnete Räuber in der Stiftung Bührle im Zürcher Seefeld vier Ölgemälde im Wert von 180 Millionen Franken erbeutet. Beim Diebesgut handelt es sich um Meisterwerke der europäischen Kunstgeschichte.

Mehr von Tagesschau

Mehr aus der Sendung

Auch interessant