08.04.2016405 Ansichten

«Panama Papers» treffen Cameron zu schlechtem Zeitpunkt

Der britische Premierminister David Cameron hat nach einigem Zögern zugegeben, dass auch er Anteile an der Offshore-Firma seines Vaters hatte. Ein schlechter Zeitpunkt für einen Skandal, nur wenige Wochen vor der Brexit-Abstimmung. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Urs Gredig.

Mehr von Tagesschau

Mehr aus der Sendung

Auch interessant