Untersuchungsbericht zu Gewalt in Bundesasylzentren

Das Staatssekretariat für Migration hat die Vorwürfe von exzessiver Gewalt in Bundesasylzentren untersucht. Der Vorwurf der Folter sei unberechtigt, in drei Fällen hätten die Sicherheitsdienste jedoch unverhältnismässigen Zwang angewendet, so das SEM.

UT
18.10.20213 Min
Mehr von Tagesschau

Mehr aus "Tagesschau"

Auch interessant