Dieses Video kann leider nicht abgespielt werden. Inhalte mit Geoblocking können nur in der Schweiz abgerufen werden.Geoblocking: Mehr Informationen
26.09.202024357 Ansichtenverfügbar bis 26.10.2020

Loft oder Einfamileinhaus?

Bei «Wer wohnt wo?» öffnen fünf Mitspielerinnen und Mitspieler die Türen zu ihren Wohnungen und Häusern. Gemeinsam mit Moderator Sven Epiney ziehen sie von Haus zu Haus und versuchen durch geschicktes Befragen, Beobachten und Kombinieren herauszufinden, welches Zuhause zu welcher Person gehört.

Wohnen ist eine Herzensangelegenheit. Gerade weil man im Lockdown so viel Zeit in den immer gleichen vier Wänden verbracht hat, ist es nun umso verlockender, einen Blick in andere Wohnungen und Häuser zu werfen. Bei «Wer wohnt wo?» macht das Publikum zusammen mit Moderator Sven Epiney und fünf Mitspielerinnen und Mitspielern eine Reise durch wahrgewordene Schweizer Wohnträume. Beim Besuch ihrer Häuser und Wohnungen versuchen sie herauszufinden, wer wo wohnt. Gleichzeitig wollen sie sich in ihrem eigenen Zuhause aber natürlich nicht verraten und die Gegnerinnen und Gegner vielleicht sogar auf eine falsche Fährte locken. Wer durch geschicktes Beobachten und Kombinieren am Ende der Sendung am meisten richtige Zuordnungen macht, gewinnt. Aber Achtung: Nicht immer entspricht das Offensichtliche der Realität. In der siebten Sendung reisen Sven Epiney und die fünf Mitspielerinnen und Mitspieler nach Sursee LU, Emmenbrücke LU, Wallisellen ZH, Mels SG und Frauenfeld TG. In jeder Ortschaft ist eine Kandidatin oder ein Kandidat zu Hause. So unterschiedlich die Charaktere und Einrichtungen auch sind, eines haben alle Mitspieler gemeinsam: die Leidenschaft für schönes Wohnen. Ob das moderne Einfamilienhaus in einem Zürcher Vorort oder das Loft in der alten Textilfabrik im Sarganserland – alle Wohnräume der Sendung sind wahre Hingucker.

Mehr von Wer wohnt wo?

Mehr aus der Sendung

Auch interessant