Power auf der Piste - die Energiespender auf dem Teller

Schnippo, Rösti mit Bratwurst oder Älpler Magaronen. Das schmeckt gut, ist aber nicht unbedingt das richtige Mittagessen, wenn man den ganzen Tag auf der Piste ist.

Bildmontage: Skifahrer macht Luftsprung und Spaghetti
Bildlegende: Auf der Piste braucht man viel Kohlenhydrate. Keystone

Beatrice Conrad ist Ernährungsberaterin. Sie weiss, was gute Pistenverpflegung ist und rät: Wichtig sind Kohlenhydrate und genügend Flüssigkeit. Über den Mittag empfiehl sie darum ein Teller Spaghetti oder eine Suppe. Das ist kohlenydratreich, bekömmlich und gut verdaulich. Genau das richtige, wenn es nachher auf der Piste mit Energie und Spass weitergehen soll.

Auch wichtig aber sind die Zwischenverpflegungen. Ihr Tipp: ein Power-Riegel. Der braucht wenig Platz in der Jackentasche und ist einfach zu machen.

Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Annette König