Sonnenschutzmittel im Test: Discounter haben die Nase vorn

Was den Lichtschutzfaktor betrifft, halten Sonnenschutzmittel ihr Versprechen. Unterschiede gibt es vor allem in der Pflege, und gerade da bieten die günstigen Produkte die besten Ergebnisse. Das zeigt der aktuelle Test des österreichischen Magazins «Konsument». Mit dabei waren 15 Produkte.

Eine Frau im Bikini sprüht Sonnenschutz auf ihren Oberarm. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Zünftig schmieren: Beim Auftragen sollte nicht gespart werden. Colourbox

Endlich Sommer! Endlich Zeit, die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen. Was da nicht fehlen darf: Ein guter Sonnenschutz. Das Angebot an Cremes, Gels und Sprays ist riesig und macht die Auswahl für Sonnenanbeter nicht gerade einfach.

Praktisch alle schützen einwandfrei

Zusatzinhalt überspringen

Radio-Tipp:

Radio-Tipp:

Wie wird eigentlich der Lichtschutzfaktor ermittelt? Die Antwort gibt's in der Rubrik «Espresso Aha!» am Montag um 08.10 Uhr auf Radio SRF 1.

Das österreichische Testmagazin «Konsument» liess deshalb 15 Sonnenschutzmittel mit mittlerem Lichtschutzfaktor prüfen. Dabei waren Produkte aus dem Discounter, dem Warenhaus und der Apotheke.

Die gute Nachricht: Wie bereits in früheren Tests wird auch hier wieder deutlich, ein guter Sonnenschutz hat nichts mit dem Preis zu tun. Alle getesteten Präparate bieten nämlich sehr guten Schutz gegen UVB- und UVA-Strahlen. Einzige Ausnahme: Das Sonnen-Fluid von Annemarie Börlind. Es hält den angegebenen Lichtschutzfaktor nicht ein und landet auf dem letzten Platz.

Die Günstigsten schützen nicht nur, sondern pflegen auch

Die 14 übrigen Testkandidaten unterscheiden sich vor allem bei der Handhabung und der Feuchtigkeitspflege. Und da erreichten ausgerechnet zwei Discount-Sonnencremes die besten Resultate.

Auf dem Podest landeten Sonnenmilch-Produkte, die sehr guten UVB- und UVA-Schutz bieten, leicht anzuwenden sind und die Haut sehr gut mit Feuchtigkeit anreichern. Hier sind sie:

Lidl Cien Sun Sonnenmilch Classic 20
Testurteil: Sehr gut (84 von 100 Punkten)
Inhalt: 250 ml
Preis: 2.99 Franken (1.20 Franken/100 ml)

Spar Sun Kiss Sonnenmilch 20
Testurteil: Sehr gut (84 von 100 Punkten)
Inhalt: 200 ml
Preis: 6.95 Franken (3.48 Franken/100 ml)

Zusatzinhalt überspringen

Rubrik «Testsieger»

In «Testsieger» informiert «Kassensturz» über Tests von anderen Konsumenten-Magazinen und -Sendungen im In- und Ausland. Hier geht es zu allen Tests.

Nivea Sun Sonnenmilch Schutz & Pflege 20
Testurteil: Sehr gut (82 von 100 Punkten)
Inhalt: 250 ml
Preis: 11.20 Franken (7.25 Franken/100 ml)
(günstigster Preis gemäss Internetrecherche vom 20.07.2016)

Und so wurde getestet:

Bei den Testkandidaten wurden folgende gewichtete Kriterien geprüft:

  • Einhalt Lichtschutzfaktor UVB (25%)
  • UVA-Schutz (10%)
  • Feuchtigkeitsanreicherung (20%)
  • Anwendung (10%)
  • Entnahme bei 20°C und 40°C (10%)
  • Wärme- und Kältebeständigkeit (5%)
  • Anwendungshinweise (10%)
  • Werbeaussagen, Beschriftung (5%)
  • Verpackung (5%)

Quelle: «Konsument» Ausgabe Juli 2016 (Der detaillierte Test kann
unter www.konsument.at kostenpflichtig heruntergeladen werden.)

Tipps

Ein Beispiel: Helle Haut kann sich ohne Sonnenschutz bereits nach 5 Minuten röten. Sonnencreme mit Faktor 20 verlängert diese Zeit um den Faktor 20, bietet also Schutz für 100 Minuten. Besser aber höhere Faktoren verwenden und vorher schon in den Schatten.
Kaufen Sie Sonnenschutz nach Ihrem Hauttyp: Je heller die Haut, umso höher sollte der Faktor sein. Wer trockene Haut hat, sollte fettige Creme bevorzugen, wer zu Pickeln neigt, kann es mit einem trockenen Gel probieren.
Auch Kinder sollten einen hohen Sonnenschutz auftragen, da ihre Haut besonders empfindlich ist. Noch besser ist für sie ein textiler Sonnenschutz (Hütchen, T-Shirt, etc.)
Für Babys und Kleinkinder keine Sprays verwenden, weil sie das Produkt einatmen können.
Tragen Sie grosszügig auf: Ein Erwachsenenkörper benötigt circa 3 Esslöffel Sonnenschutzmittel.
Cremen Sie sich mehrmals täglich ein, vor allem nach einer Erfrischung im kühlen Nass. Das gilt auch für wasserfesten Sonnenschutz.
Übrigens: Spezielle Cremes fürs Gesicht sind kosmetischer Natur (Bsp. Kein Glänzen, etc.) Aus ärztlicher Sicht kann die Sonnencreme für den Körper auch fürs Gesicht verwendet werden.
Video «25.06.13: Sonnen-Spray-Test» abspielen

25.06.13: Sonnen-Spray-Test

6:15 min, aus Kassensturz vom 25.6.2013