«De Hanslimaa». Luusbuebegschichte von Walter Baumgartner

Den Bus mit Schneebällen bewerfen. Am Schulsilvester den älteren Schülern Zigis verkaufen, die man zuvor dem Vater geklaut hat. Die ganze Strasse mit einem «Glögglizug» überziehen. In der Seebadi heimlich ins Frauenbad hinübertauchen, um nackte Haut zu sehen.

Buben springen am Zürichsee ins Wasser
Bildlegende: Buben springen am Zürichsee ins Wasser Keystone

Das waren in den 40er- und 50er-Jahren die vergleichsweise harmlosen Streiche der Zürcher Stadtbuben.

Immer auf die Kleinen!
Walter Baumgartner, 28 Jahre lang Hörspielregisseur beim damaligen Radio DRS 1, versammelt seine Erinnerungen an die eigene «Buebezitt» und an diejenige seiner Söhne in einer Kunstfigur namens «Hanslimaa». Er war der Kleinste von allen, ein Galgenstrick und Frauenheld, aber bei weitem kein Bösewicht. Einer, der immer davonkam, weil die Erwachsenen überzeugt waren, dass die anderen bloss aus Feigheit dem Kleinsten die Schuld in die Schuhe schieben. Dabei war er wirklich der Anstifter gewesen.

Alte Zürichdeutsche Ausdrücke
Seine Lausbubengeschichten erzählt Walter Baumgartner in der Sprache seiner Mutter und seiner Tante, das bedeutet: gespickt mit zürichdeutschen Ausdrücken, die längst veraltet sind: «Hör uf, mit de Chilen ums Dorf ume z räne», rief ihm sein Fussballtrainer zu, wenn Hanslimaa den Ball partout nicht abspielen wollte. Und wenn eine Frauenbekanntschaft «z vill Haar uf de Zään gha hätt, hätt er sich gsäit: Chasch dänke Babettli, du chasch mir am Füdli pölderle».

Hazel Brugger «passiert»
Jüngeren Datums sind die «Streiche» der Zürcher Slam Poetin Hazel Brugger. Auch sie erzählt in ihrem abendfüllenden Programm «passiert» viel von ihrer Familie und aus ihrer Kindheit. Was dabei stimmt und was gut erfunden ist, lässt sich aus der Distanz nicht beurteilen. Sicher ist, dass Hazel Brugger einen ganz bösen, einen politisch äusserst inkorrekten Blick auf das Menschlich-Allzumenschliche wirft. In der Schnabelweid wird die Hör-CD zu diesem Comedy-Programm vorgestellt.

CD-Tipp

  • Hazel Brugger «passiert». Hör-CD. Verlag Der gesunde Menschenversand. 2016

Moderation: Mike La Marr, Redaktion: Markus Gasser, Christian Schmutz, André Perler