Tiergeschichten von Lisa Krischel-Brog

Lisa Krischel-Brog hält Zwiesprache mit einer Elster. Akzeptiert zugelaufene Katzen als Untermieter. Und sie wird Zeugin, wie ein Rotbrüstchen, das eben fliegen lernt, ausgerechnet die lange Schnauze ihres Barsoi-Windhundes als Lande- und Startbahn benutzt, und wie der Hund es gewähren lässt.

Lisa Krischel-Brog
Bildlegende: Lisa Krischel-Brog liebt das Haslideutsch und die Kultur ihrer Region SRF

In zehn auf Haslideutsch erzählten Geschichten lässt uns die Autorin aus Hausen bei Meiringen teilhaben an ihren Begegnungen mit meist kleinen Tieren: Igel, Maus, Fledermaus, Katze, Amsel, Elster. Nur die Hunde sind grösser. Noch als Mädchen kaufte sie sich ihren ersten und seit über 40 Jahren hat sie ständig Barsoi um sich, die grossen russischen Windhunde.

Lisa Krischel-Brog schildert, dass man mit ganz unterschiedlichen Tieren zusammen leben kann, wenn man ihnen Aufmerksamkeit schenkt. Und dann überraschen sie einen mit ihrer Eigenwilligkeit, die auch Momente der Zuneigung einschliesst.

Buchtipp

  • Krischel-Brog, Lisa: Ziidelli und Muschelli und andri Tiergschichtleni. Selbstverlag 2014

Moderation: Mike La Marr, Redaktion: Christian Schmid