25.01.201852889 Ansichten

Das Geschlecht der Seele – Transmenschen in der Schweiz (1/2)

Schon als kleines Kind fühlte sich Andrea von Aesch als Mädchen, obwohl sie unter dem Namen Andreas als Junge grossgezogen wurde. Heimlich zog Andreas die Kleider seiner Mutter an. Bis ihn eines Tages der Vater dabei erwischte und mit dem Kinderheim drohte.

Mehr von DOK

Mehr aus der Sendung

Auch interessant