22.07.202020353 Ansichten

Mein anderes China – Von Fremden zu Freunden

Freundschaften verbinden Menschen und Kulturen. Doch dem ehemaligen China-Korrespondenten Pascal Nufer ist es nicht leichtgefallen, den Chinesen näher zu kommen. In der «DOK»-Serie will er es deshalb nochmals probieren.

Wer ist die treue Haushälterin? Der langjährige Fahrer? Menschen, die Pascal Nufer im Alltag begleitet haben, schenken ihm Zeit und öffnen ihm Türen und Herzen. Der Journalist erlebt berührende Gastfreundschaft, aber auch, wie der Kontrollstaat der Begegnung Grenzen setzt. Die Hürden der Sprache und Kultur sind hoch in China. Zudem ist der Beruf des Journalisten aus dem Ausland nicht gerade dazu prädestiniert, bei Menschen Vertrauen auszulösen. Doch auch abgesehen davon empfand es der ehemalige SRF-Korrespondent als schwierig, den Chinesen nahe zu kommen. Doch Freundschaften sind der Schlüssel zur Versöhnung. Deshalb möchte er Zeit verbringen mit Menschen, die ihn in den fünf Jahren seines Korrespondenten-Aufenthalts in China begleitet haben. Pascal Nufer erfährt auf dieser Reise hautnah wie er Menschen in Schwierigkeiten bringt mit seinem Beruf. Er erlebt, wie gewisse Themen tabu sein müssen. Aber der Film ist auch eine Reise zu und mit Menschen, über die man im Alltag vielleicht gar nicht so viel nachdenkt, und die plötzlich eine Rolle bekommen, die einem China-müden Journalisten im fremd gebliebenen Land ein Stück Heimat schenken.

Mehr von DOK

Mehr aus der Sendung

Auch interessant