11.01.201013730 Ansichten

Schweizer entdecken Allah

Weltweit sorgen islamistische Terroristen für Chaos und Schlagzeilen. Weite Teile der Schweizer Bevölkerung sind gegenüber den Muslimen misstrauisch, das hat das Abstimmungsergebnis zur Minarett-Initiative deutlich gezeigt. Doch in vielen Schweizer Städten und Dörfern sind Kopftuch tragende Frauen keine Seltenheit mehr. Ungewohnt ist jedoch die Tatsache, dass auch Schweizerinnen und Schweizer zum Islam konvertieren: Pro Jahr sind es rund 100; insgesamt haben 40'000 Muslime den Schweizer Pass. 2008 begleitete «DOK» Walter Tarnutzer, der bereits mit 18 Jahren zum Islam konvertierte und heute als Schweizer Oberhaupt der Ahmadiyya-Muslim-Gemeinschaft ein hohes Amt bekleidet sowie Sonja Härri-Aboue Mara, die aus Liebe zu ihrem Mann Hisham zum Islam übertrat. Der Film vermittelt einen Eindruck ihres Alltags und liefert eine gute Grundlage für die aktuelle Diskussion über die Angst vor einer Islamisierung der Schweiz. Aus aktuellem Anlass wiederholt DOK diesen Film.

Mehr von DOK

Mehr aus der Sendung

Auch interessant