Dieses Video kann leider nicht abgespielt werden. Inhalte mit Geoblocking können nur in der Schweiz abgerufen werden.Geoblocking: Mehr Informationen
25.07.20202844 Ansichten

25 Jahre auf Sendung – Abenteuer Ausland

Viele träumen davon, wenige wagen es. «FENSTER ZUM SONNTAG» hat über die Jahre immer wieder über Menschen berichtet, die die Schweiz verlassen haben, um zumindest zeitweise ein Leben im Ausland zu führen. Oftmals war ihr soziales und christliches Engagement der Grund für die Ausreise.

Als «FENSTER ZUM SONNTAG» im Jahr 2009 einen Beitrag über Thomas Beyeler zeigte, lebte dieser noch in der Schweiz und hatte eigentlich seinen Jugendtraum bereits verwirklicht. Schon als kleines Kind war Thomas fasziniert von Flugzeugen. Als Siebenjähriger ist für ihn klar: Er will Militärpilot werden. Nach dem Gymnasium und der RS verfolgt er hartnäckig sein Ziel. Als «FENSTER ZUM SONNTAG» ihn damals traf, hatte er es geschafft: Er ist einer der wenigen Kampfjetpiloten der Schweiz. Sein Auftrag: Mit seiner F/A-18 ausländische Staatsflugzeuge im Schweizer Luftraum kontrollieren. Seit damals ist viel passiert. Thomas hat seinen Traumjob an den Nagel gehängt, um mit seiner ganzen Familie nach Australien auszuwandern. Dort baute er eine Flugschule für Missionspiloten der MAF auf. Wie es dazu kam, und was die Familie dabei alles erlebt hat, erzählt Thomas Beyeler, der mittlerweile in die Schweiz zurückgekehrt ist, Aline Baumann.

Mehr von Fenster zum Sonntag

Mehr aus der Sendung

Auch interessant