Schweizer Filmwochenschau

Die Schweizer Filmwochenschau galt in den Jahren zwischen 1940 und 1975 als ein Kernstück der politischen Information der Schweiz. Vom Bundesrat in Auftrag gegebenen, informierte die Filmwochenschau übre Aktualitäten aus Politik, Kultur, Wissenschaft, Technik, Sport und Unterhaltung. Die aus verschiedenen Beiträgen bestehende Schau dauerte zwischen 5 und 10 Minuten und wurde jeweils wöchentlich im Vorprogramm der Kinos gezeigt. In 35 Jahren enstanden so über 6'600 Beiträge.

weiterführende Links

TV-Sendetermine
03.08.2020

Schweizer Filmwochenschau vom 16.08.1957

Mehr aus der Sendung