10.10.20201318 Ansichten

Live aus der Glasi Hergiswil

Slow-TV ist eine experimentelle Form des Fernsehens, die vor rund fünf Jahren in Norwegen Furore machte. Eine beobachtende Kamera zeigt langsame Bilder von Handlungen oder Prozessen. Statt handlungsdichten Serien, schnellen Clips und kurzen Spots: Slow-TV entschleunigt und zwingt dazu, in Echtzeit fernzusehen.

Diese Slow-TV-Sendung kommt live aus der Glasi in Hergiswil. Eine Kamera beobachtet, die Herstellung von Glasprodukten. Die Glasi Hergiswil ist die einzige Glashütte in der Schweiz, in der von Mund und Hand Glas zu allen möglichen – alltagstauchglichen oder künstlerischen – Formen verarbeitet wird. Michael Sokoll kommentiert die Glasarbeiten zusammen mit dem langjährigen Leiter des Betriebs, Robert Niederer. Während der rund zweistündigen Sendung beantwortet er auch laufend Fragen aus dem Publikum. Fragen können während der Livesendung schriftlich gestellt werden via E-Mail an slowtv@srf.ch oder via WhatsApp 079 844 77 77. Slow-TV ist eine Livesendung, die mit lediglich einer Kamera realisiert wird. Langsame Bilder, gemächliches Tempo – alles andere als schnelle Schnitte und hektische Abfolgen von Szenen.

Mehr von Slow-TV

Mehr aus der Sendung

Auch interessant