«Ferien damals»: Ein peinlicher Moment

In einer Sommerserie blickt SRF Musikwelle im «Sinerzyt» auf Ferien-Erlebnisse von früher. 1995 schrieb ein Hörer für die Sendung «Memo» auf DRS 1 von einer ihm peinlichen Begegnung. «Verlegenheit» übertitelte er seinen Brief, in dem es um eine vergessene Geldbörse ging.

Ein Chalet am Ufer eines Bergsees.
Bildlegende: Der Ausflug zum Hahnensee endete mit einem peinlichen Moment. zvg

Das Schweizer Radio hat 1995 Hörerinnen und Hörer dazu aufgerufen, von frühen Ferienerlebnissen zu erzählen. Aus den vielen Zuschriften wurden fürs «Memo»-Sommerprogramm die schönsten Geschichten ausgewählt.

Die Erlebnisberichte lassen einen in eine andere Zeit eintauchen und wecken womöglich Erinnerungen an eigene unvergessliche Ferienmomente. Zudem gibt es ein Wiederhören mit bekannten Radiostimmen aus Beromünster-Zeiten: Die Zuschriften wurden 1995 von Elisabeth Schnell und Ueli Beck vorgelesen.

Im Juli sendet SRF Musikwelle Ausschnitte aus den damaligen Sendungen, jeden Mittwoch jeweils um 09.40 Uhr im «Sinerzyt».

Moderation: Christine Gertschen, Redaktion: Bea Schenk