23.09.20191003 Ansichten

Nabelschnurblut – Lukratives Geschäft mit der Angst

Private Blutbanken animieren Eltern, das Nabelschnurblut ihrer Neugeborenen kostenpflichtig einzulagern. Das Versprechen: Die im Blut enthaltenen Stammzellen können möglicherweise einmal das Leben der Kinder retten, wenn Krankheiten auftreten. Doch braucht es das wirklich?

Mehr von Puls

Mehr aus Puls

Auch interessant