10.09.20181146 Ansichten

Verengte Herzkranzgefässe – Es muss nicht immer ein Stent sein

Um Verengungen von kleinen Herzkranzgefässen zu behandeln, werden bisher in der Regel Stents eingesetzt. Nun zeigt eine Basler Studie: In vielen Fällen sind Ballonkatheter, die mit Medikamenten beschichtet sind, genauso sicher und effektiv wie Stents.

Mehr von Puls

Mehr aus der Sendung

Auch interessant