‘‘in Video (21)

Ausstrahlungsdatum

    Archivsuche

    • Mission Surprise (Staffel 1, Folge 2)
      700 000 Schweizerinnen und Schweizer leben im Ausland, oft getrennt von Freunden und Familie. Einige von ihnen bekommen die schönste Überraschung ihres Lebens geschenkt, heimlich organisiert und geplant von den Lieben aus der Heimat.
      Video, 28 Min
    • Mission Surprise (Staffel 1, Folge 1)
      700 000 Schweizerinnen und Schweizer leben im Ausland, oft getrennt von Freunden und Familie. Einige, die es ganz besonders verdient haben, bekommen die schönste Überraschung ihres Lebens geschenkt, heimlich organisiert und geplant von ihren Lieben aus der Heimat.
      Video, 28 Min
    • Lauf der Dinge (Staffel 1, Folge 9)
      Die Sendung «Lauf der Dinge» spielt auf Flohmärkten und in Brockenhäusern und handelt vom Weggeben und Kaufen gebrauchter Ware. Von der Wohnungsräumung gehen die Gegenstände zum Verkauf beziehungsweise zum Kauf auf den Flohmarkt und ins Brockenhaus – und von dort in neue Hände.
      Video, 29 Min
    • Lauf der Dinge (Staffel 1, Folge 9)
      Die Sendung «Lauf der Dinge» spielt auf Flohmärkten und in Brockenhäusern und handelt vom Weggeben und Kaufen gebrauchter Ware. Von der Wohnungsräumung gehen die Gegenstände zum Verkauf beziehungsweise zum Kauf auf den Flohmarkt und ins Brockenhaus – und von dort in neue Hände.
      Video, 29 Min
    • Lauf der Dinge (Staffel 1, Folge 8)
      René Birrer hat vor zwei Wochen seinen Vater verloren. Jetzt muss er die Wohnung der Eltern räumen. Vieles gibt er ins Brockiland. Doch den alten Hürlimann-Traktor vom Vater – ein Sammelstück – behält er für sich.
      Video, 27 Min
    • Lauf der Dinge (Staffel 1, Folge 7)
      Eine Engelfigur ist im Brocki gelandet. Sie stammt von einer Wohnungsräumung. Die verstorbene Mieterin war eine passionierte Sammlerin solcher Figuren. Ihr Sohn Heinz Wattenhofer führt gar einen Laden namens Seraphim, wo er Engelfiguren verkauft. Doch den Posaunenengel gab er weg. Wo wird er landen?
      Video, 28 Min
    • Lauf der Dinge (Staffel 1, Folge 6)
      Immer wieder reisten die Eltern von Monika Hunn nach Afrika. Sie haben nicht nur Erinnerungsfotos, sondern auch unzählige Souvenirs mitgebracht, die nach ihrem Tod weggegeben werden müssen. Ein kleiner Porzellanelefant wartet im Brockiland auf neue Besitzer – und findet einen Platz mit Weitsicht.
      Video, 28 Min
    • Lauf der Dinge (Staffel 1, Folge 5)
      Helmut und Genoveva Scheuber wandern in die Dominikanische Republik aus. Das Land in der Karibik ist Genovevas alte Heimat. Während 26 Jahren lebte das Ehepaar in Hedingen AG und will jetzt nochmals neu anfangen. Fast ihren gesamten Hausrat geben sie weg, darunter auch Helmuts geliebte, grosse CD-Sa
      Video, 26 Min
    • Lauf der Dinge (Staffel 1, Folge 4)
      Nicolette Müller ahnt, dass ihr Ende bald kommen wird, und will Ordnung in ihre Dinge bringen. Erinnerungen an ein bald 90-jähriges Leben lagern in ihrem Keller. Vergilbte Liebesbriefe und eine Tasche aus Krokodilleder wecken auf dem Kanzlei-Flohmarkt das Interesse einer Ausstellungsmacherin.
      Video, 27 Min
    • Lauf der Dinge (Staffel 1, Folge 3)
      Zwei Korbstühle. Früher taten sie ihren Dienst auf einer grossen Terrasse hoch über der Stadt Zürich. Jetzt sind sie auf dem Flohmarkt an der Langstrasse gelandet.
      Video, 28 Min
    • Lauf der Dinge (Staffel 1, Folge 2)
      Ein Selbstporträt von Johann Wilhelm Lindlar: Der deutsche Maler reiste im 19. Jahrhundert immer wieder in die Schweiz, um seine Alpenlandschaften zu malen. Nun wird der Haushalt aufgelöst, in dessen Esszimmer das Bild zuletzt hing. Was geschieht mit dem alten Selbstporträt?
      Video, 28 Min
    • Lauf der Dinge (Staffel 1, Folge 1)
      Das Gästegeschirr der Familie Bernet ist schwedisches Design, von Hand getöpfert. Dahinter steht ein Familiendrama: Der Vater war ein schwerer Alkoholiker. Nicht selten mussten die Gäste mitansehen, wie sich der Vater während des Essens heillos betrank. Wo wird das Geschirr wieder landen?
      Video, 27 Min
    • Lauf der Dinge (Staffel 1, Folge 9)
      Die Sendung «Lauf der Dinge» spielt auf Flohmärkten und in Brockenhäusern und handelt vom Weggeben und Kaufen gebrauchter Ware. Von der Wohnungsräumung gehen die Gegenstände zum Verkauf beziehungsweise zum Kauf auf den Flohmarkt und ins Brockenhaus – und von dort in neue Hände.
      Video, 29 Min
    • Lauf der Dinge (Staffel 1, Folge 8)
      René Birrer hat vor zwei Wochen seinen Vater verloren. Jetzt muss er die Wohnung der Eltern räumen. Vieles gibt er ins Brockiland. Doch den alten Hürlimann-Traktor vom Vater – ein Sammelstück – behält er für sich.
      Video, 27 Min
    • Lauf der Dinge (Staffel 1, Folge 7)
      Eine Engelfigur ist im Brocki gelandet. Sie stammt von einer Wohnungsräumung. Die verstorbene Mieterin war eine passionierte Sammlerin solcher Figuren. Ihr Sohn Heinz Wattenhofer führt gar einen Laden namens Seraphim, wo er Engelfiguren verkauft. Doch den Posaunenengel gab er weg. Wo wird er landen?
      Video, 28 Min
    • Lauf der Dinge (Staffel 1, Folge 6)
      Immer wieder reisten die Eltern von Monika Hunn nach Afrika. Sie haben nicht nur Erinnerungsfotos, sondern auch unzählige Souvenirs mitgebracht, die nach ihrem Tod weggegeben werden müssen. Ein kleiner Porzellanelefant wartet im Brockiland auf neue Besitzer – und findet einen Platz mit Weitsicht.
      Video, 28 Min
    • Lauf der Dinge (Staffel 1, Folge 5)
      Helmut und Genoveva Scheuber wandern in die Dominikanische Republik aus. Das Land in der Karibik ist Genovevas alte Heimat. Während 26 Jahren lebte das Ehepaar in Hedingen AG und will jetzt nochmals neu anfangen. Fast ihren gesamten Hausrat geben sie weg, darunter auch Helmuts geliebte, grosse CD-Sa
      Video, 26 Min
    • Lauf der Dinge (Staffel 1, Folge 4)
      Nicolette Müller ahnt, dass ihr Ende bald kommen wird, und will Ordnung in ihre Dinge bringen. Erinnerungen an ein bald 90-jähriges Leben lagern in ihrem Keller. Vergilbte Liebesbriefe und eine Tasche aus Krokodilleder wecken auf dem Kanzlei-Flohmarkt das Interesse einer Ausstellungsmacherin.
      Video, 27 Min
    • Lauf der Dinge (Staffel 1, Folge 3)
      Zwei Korbstühle. Früher taten sie ihren Dienst auf einer grossen Terrasse hoch über der Stadt Zürich. Jetzt sind sie auf dem Flohmarkt an der Langstrasse gelandet.
      Video, 28 Min
    • Lauf der Dinge (Staffel 1, Folge 2)
      Ein Selbstporträt von Johann Wilhelm Lindlar: Der deutsche Maler reiste im 19. Jahrhundert immer wieder in die Schweiz, um seine Alpenlandschaften zu malen. Nun wird der Haushalt aufgelöst, in dessen Esszimmer das Bild zuletzt hing. Was geschieht mit dem alten Selbstporträt?
      Video, 28 Min