Zum Inhalt springen

Header

Audio
In Bern sind Events ab 1000 Leuten wieder verboten
In Bern sind Events ab 1000 Leuten wieder verboten
abspielen. Laufzeit 19:42 Minuten.
Inhalt

Berner Sportvereine verstehen 1000er-Grenze für Zuschauer nicht

Der Bundesrat hatte es den Kantonen freigestellt noch schärfere Corona-Massnahmen zu ergreifen. Der Kanton Bern preschte vor und verbot Grossveranstaltungen. Das trifft vor allem den Sport: Ab heute sind nur noch maximal 1000 Zuschauerinnen und Zuschauer zugelassen. Die Vereine verstehen das nicht.

Download
  • An diesem Wochenende fanden im österreichischen Sölden die ersten Ski-Weltcup Rennen der Saison statt. Die beiden Riesenslaloms waren der erste Test, ob der Ski-Zirkus mit der Corona-Pandemie umgehen kann. So gab es strenge Vorschriften, getrennte Bereiche, viel Tests und kaum Zuschauer.
  • Gestern wurde im Aargau Regierung und Parlament neu gewählt: Der viertgrösste Kanton der Schweiz gilt schlechthin als Durchschnitt für Deutschschweizer Kantone. Wir fragen: Inwiefern spiegeln die Wahlen im Kanton AG den nationalen Trend wider?
  • Seit 45 Jahren haben die Niederlande keine Kolonien mehr. Aber gestohlene Kunstwerke aus jener Zeit sind immer noch im Land, in Sammlungen und Museen. Jetzt will sich das Land der Vergangenheit stellen und Raubkunst zurückgeben.

Mehr von «4x4 Podcast»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen