Zum Inhalt springen

Header

Audio
Japanischen Vätern steht ein Jahr Vaterschaftsurlaub zur Verfügung.
Keystone
abspielen. Laufzeit 18:57 Minuten.
Inhalt

Vaterschaftsurlaub: «Japans Männer denken immer moderner»

In Japan haben Väter Anspruch auf bis zu einem Jahr Urlaub - inklusive ein Grossteil des Lohns. Doch laut aktuellen Zahlen nehmen nur etwa sieben Prozent der Väter in Japan dieses Angebot an. Martin Fritz ist freier Journalist in Japan und berichtet, inwiefern die Regierung dies nun ändern will.

Jetzt hören
Download

Die weiteren Themen:

  • «Maske auf» - das gilt in den Kantonen Bern und Zürich neu auch für Clubs. Was bedeutet das für die Clubbesitzer*innen? Mit Schlaumeiern, die stundenlang an ihren Drinks nippen, werde man das Gespräch suchen, sagt Alexander Bücheli - Mediensprecher der Schweizer Bar- und Clubkommission.
  • Dreiviertel der Welt-Bevölkerung lebt in Städten. Eine wichtige Frage dabei: Wie ernähren wir uns nachhaltig, denn die Ressourcen sind beschränkt. Auch in Schweizer Städten gibt es verschiedene Initiativen, die fordern, sich stärker mit der Ernährung der Bevölkerung zu beschäftigen.
  • «Soul Food» ist eine Mischküche, die auf den Plantagen der Südstaaten entstanden ist. Im Zuge der Black Live Matters wurde es politisiert. Sacha Verna ist Kulturjournalistin in New York.