Zum Inhalt springen

Header

Audio abspielen
Inhalt

Der Kosovo und die Religionen

Bei der Unabhängigkeitserklärung des Kosovo geht es politische und juristische Fragen aber auch um die Religion. Die Mehrheit der kosovarischen Bevölkerung bekennt sich zum Islam, die serbische Minderheit gehört zur orthodoxen Kirche. Den orthodoxen Kirchen haftet der Ruf an, nationalistische Tendenzen in ihren Ländern zu unterstützen. Könnte in Zukunft auch der Kosovo zu einem religiösen Spannungsfeld werden? Auskunft gibt Stefan Kube, Theologe und Historiker, Balkanexperte im Institut 'Glaube in der zweiten Welt'.

Mehr von «Blickpunkt Religion»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen