Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Vielfalt in der Einheit - Neuasrichtung der Migrationspastoral

Projekt zu einer interkulturellen Pastoral - 100. Geburtstag des Schweizer Dichterpfarrers Kurt Marti - Religionsmeldungen der Woche

Jetzt hören
Download

Migrationskirchen boomen
Rund die Hälfte der römisch-katholischen Gläubigen in der Schweiz gehören einer Missionskirche an. Dort predigen Priester in Italienisch, Portugiesisch, Serbisch und vielen weiteren Sprachen. Die Zusammenarbeit mit den Ortskirchen ist nicht immer einfach. Die Bischofskonferenz und die Römisch-Katholische Zentralkonferenz der Schweiz lancieren jetzt ein Projekt zur Neuausrichtung der sogenannten Migrationspastoral. Das Credo lautet: Vielfalt in der Einheit.
Autorin: Kathrin Ueltschi

Kurt Marti neu lesen
Zum 100. Geburtstag des Schweizer Dichterpfarrers Kurt Marti sind eine Reihe Neuerscheinungen herausgekommen. Nach wie vor interessiert das Werk des Lyrikers und reformierten Theologen in Kirchenkreisen ebenso wie in der Lyrikszene. Doch welche Neuerscheinung eignet sich am Besten dafür, einen Überblick ins grosse Werke Kurt Martis zu gewinnen, sei dies nun für eingefleischte Marti-Fans oder für Menschen, die Lyrik und Prosa des Sprachtheologen erst neu entdecken wollen? Im Blickpunkt Religion stellen wir Ihnen das neue Lesebuch «Läuten und eintreten bitte» vor, das der Theologische Verlag Zürich herausgegeben hat.
Autorin: Judith Wipfler

Meldungen: Neues aus Religionen und Kirchen