Zum Inhalt springen

Header

Audio
Für Flüchtlinge gilt in Bulgarien: mit Geld geht’s – ohne ist es sehr hart. Grenzzaun in Lesovo, Bulgarien.
Reuters
abspielen. Laufzeit 4 Minuten 1 Sekunde.
Inhalt

Bulgarien - Wo man mit Schmiergeld weiterkommt

Viele Migrantinnen und Migranten wählen von der Türkei aus den Landweg Richtung Bulgarien. Die Grenzwächter dort gelten zwar als besonders brutal, aber das Land scheint passierbar.

Mehr von «Echo der Zeit»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen