Zum Inhalt springen

Header

Audio
Der Bundesrat will ab nächstem Winter eine Wasserkraftreserve einrichten. Die Reserve soll im Fall einer ausserordentlichen Stromknappheit verfügbar sein.
Keystone
abspielen. Laufzeit 4 Minuten 21 Sekunden.
Inhalt

Stromlücke: Bund setzt auf Wasserkraftreserven und Gaskraftwerke

Bundesrätin Simonetta Sommaruga will dafür sorgen, dass bereits ab nächstem Winter eine Wasserkraftreserve vorhanden ist. Um einer Stromknappheit vorzubeugen, sollen auch neue Gaskraftwerke gebaut werden. Diese würden jedoch nur bei Stromengpässen zum Einsatz kommen. Wie tauglich dieses Konzept ist, bleibt allerdings umstritten.

Mehr von «Echo der Zeit»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen