Zum Inhalt springen

Header

Audio
Zum zweiten Mal nacheinander hat der Bund 2023 die Schuldenbremse nicht eingehalten.
KEYSTONE/Anthony Anex
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 15 Sekunden.
Inhalt

Wegen Milliardendefiziten: Bund kündigt Sparmassnahmen an

Der Bund hat 2023 mehr Geld ausgegeben, als erlaubt gewesen wäre. Damit steigt die Nettoverschuldung auf 142 Milliarden Franken. Auch für die kommenden Jahre rechnet der Bundesrat mit Milliardendefiziten. Finanzministerin Karin Keller-Sutter kündigte deshalb Sparmassnahmen an. Überall, ausser bei der Armee.

Mehr von «Echo der Zeit»