Zum Inhalt springen

Header

Audio
Symbolbild.
Imago
abspielen. Laufzeit 08:44 Minuten.
Inhalt

Wenn Behörden das Trauma der Opfer vertiefen

Sexuelle Gewalt ist auch in der Schweiz Realität. Und Opfer erhalten in der Schweiz oft nicht die Unterstützung, die sie brauchen. Das zeigt die Geschichte einer betroffenen Frau. Es gibt aber auch positive Beispiele. Im Universitätsspital Lausanne etwa betreut eine eigene Abteilung für Gewaltmedizin diese Opfer umfassend und fachübergreifend.

Mehr von «Echo der Zeit»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen