Zum Inhalt springen

Header

Audio abspielen
Inhalt

Günstiges Yallo-Abo wird plötzlich viel teurer

Eine Hörerin des SRF-Konsumentenmagazins «Espresso» hat ihrer 9-jährigen Enkelin ein Handy-Abo versprochen. Günstig und ohne Zusatz-Optionen sollte es sein. Bei Yallo wurde sie fündig, für 19 Franken pro Monat. Kundenfreundlich wurde der Grossmutter in einem Beiblatt erklärt, wie sie sich vor Zusatzkosten durch kostenpflichtige Nummern, SMS oder Roaming schützen kann. Umso mehr ist sie verärgert, als sie die ersten zwei Rechnungen erhält. Sie liegen weit über den 19 Franken. Der Grund: Eine Daten-Option für schnelleres Internet ist aktiviert.

Mehr von «Espresso»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen