Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

«Helvetisches Münzkontor» kommt vor Gericht

Immer wieder in der Kritik: das «Helvetische Münzkontor». Unter diesem Namen vertreibt die HMK V AG aus Kreuzlingen Münzen und Medaillen von zweifelhaftem Wert und mit ebensolchen Methoden. Das Staatssekretariat für Wirtschaft Seco hat deshalb Strafantrag gestellt. Die Staatsanwaltschaft Thurgau hat ermittelt – und sieht die Vorwürfe bestätigt. Im Ermittlungsverfahren gab es 2018 bei der HMK V AG eine Hausdurchsuchung.

Einzelne Beiträge

Espresso
Audio
«Helvetisches Münzkontor» kommt vor Gericht Box aufklappen Box zuklappen
04:41 min, Oliver Fueter
abspielen

Immer wieder in der Kritik: das «Helvetische Münzkontor». Unter diesem Namen vertreibt die HMK V AG aus Kreuzlingen Münzen und Medaillen von zweifelhaftem Wert und mit ebensolchen Methoden. Das Staatssekretariat für Wirtschaft Seco hat deshalb Strafantrag gestellt. Die Staatsanwaltschaft Thurgau hat ermittelt – und sieht die Vorwürfe bestätigt. Im Ermittlungsverfahren gab es 2018 bei der HMK V AG eine Hausdurchsuchung.

Espresso
Audio
Migros ruft Farmer-Croc-Müesli zurück Box aufklappen Box zuklappen
00:43 min
abspielen

In einer Lieferung des «Farmer Croc Kerne und Nüsse»-Müesli der Migros (Art-Nr. 10422320000) wurden Rückstände des Pflanzenschutzmittels Ethylenoxid gefunden. Diese seien potenziell gesundheitsschädlich, schreibt die Migros. Sie ruft das Produkt deshalb zurück.

Espresso
Audio
Label-Fleisch: Die Rechnung geht für die Bauern nicht auf Box aufklappen Box zuklappen
04:24 min, Marianne Kägi
abspielen

Bäuerinnen und Bauern, die Schweine- oder Rindfleisch unter dem tierfreundlichen Label «IP-Suisse» produzieren, haben Mehraufwand und zusätzliche Kosten. Dafür erhalten sie unter anderem Prämien. Eine aktuelle Studie, die «Kassensturz» exklusiv vorliegt, zeigt nun: Die Bauern können damit ihre Mehrkosten bei weitem nicht abdecken.