Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Hörgeräte: Akkus wären eine Alternative zu Batterien

Etwa 100 Zink-Luft-Batterien, kleine Knopfbatterien, verbraucht ein Hörgerät pro Jahr. Umweltfreundlicher wären sicher aufladbare Batterien oder Akkus. Bei den aufladbaren Batterien mangle es aber an Stärke, erklärt der Hörgeräte-Spezialist Adrian Meier von der Hörberatung Audisana. Sie halten noch nicht einmal einen Tag. Bei den Akkus seien die Platzverhältnisse lange ein Problem gewesen und bei den In-Ohr-Hörgeräten gäbe es, zumindest beim grössten Schweizer Hersteller, noch kein Modell. Es gebe aber unterdessen ein Akku-Modell, das man hinter dem Ohr trage.

Jetzt hören