Zum Inhalt springen

Header

Audio
Imago/Zuma Wire
abspielen. Laufzeit 4 Minuten 21 Sekunden.
Inhalt

Plötzlich stehen Booking-Gäste vor der Tür

Diesen Besuch hatte der Mann aus Zürich nicht erwartet: Eines Abends seien drei junge Männer vor seiner Tür gestanden – sie hätten auf Booking seine Ferienwohnung gebucht und würden gerne einchecken, sagten sie. Allerdings: Die Ferienwohnung gibt es nicht. Die jungen Leute waren Opfer eines Betrugs geworden. Die Reaktion von Booking.com könnte man als Arbeitsverweigerung bezeichnen: Trotz mehrfacher Meldung an die Plattform blieb das Angebot mit der Wohnadresse des Mannes noch mehrere Monate online.

Mehr von «Espresso»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen