Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Vorsicht, Datenklau: Whatsapp-Betrug im Namen von Freunden

Betrüger versuchen derzeit, Kontaktdaten von Whatsapp-Nutzern zu klauen. In einer Nachricht – scheinbar von einem auf dem Handy gespeicherten Kontakt – heisst es sinngemäss: «Ich habe versehentlich einen Code an dich schicken lassen. Kannst du mir diesen bitte weiterleiten. Es eilt!» Tatsächlich kommt meist zeitgleich eine SMS mit einer PIN. Wer der Aufforderung folgt, verliert Zugang zu seinem Whatsapp-Account – und gibt seine gespeicherten Kontakte in fremde Hände.

Einzelne Beiträge

Espresso
Audio
Vorsicht, Datenklau: Whatsapp-Betrug im Namen von Freunden Box aufklappen Box zuklappen
02:11 min, Stefan Wüthrich
abspielen

Betrüger versuchen derzeit, Kontaktdaten von Whatsapp-Nutzern zu klauen. In einer Nachricht – scheinbar von einem auf dem Handy gespeicherten Kontakt – heisst es sinngemäss: «Ich habe versehentlich einen Code an dich schicken lassen. Kannst du mir diesen bitte weiterleiten. Es eilt!» Tatsächlich kommt meist zeitgleich eine SMS mit einer PIN. Wer der Aufforderung folgt, verliert Zugang zu seinem Whatsapp-Account – und gibt seine gespeicherten Kontakte in fremde Hände.

Espresso
Audio
Bundesgericht enttäuscht Konsumentenschutz mit Viagogo-Entscheid Box aufklappen Box zuklappen
03:58 min, Martina Schnyder
abspielen

«Ich bin enttäuscht», sagt Sara Stalder von der Stiftung für Konsumentenschutz. Auch sie erhält seit Jahren hunderte Beschwerden zu Viagogo. Von Kunden, welche sich vom Tickethändler getäuscht und geprellt fühlen. «Recht haben und Recht bekommen sind eben zwei Paar Schuhe», ergänzt die Konsumentenschützerin gegenüber «Espresso». Das Bundesgericht hat eine Klage des Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco) gegen Viagogo wegen unlauteren Wettbewerbs abgelehnt. Die Nutzer von Viagogo seien nicht getäuscht worden, Viagogo hätte keine falschen Angaben über sich und sein Geschäftsmodell gemacht.

Espresso
Audio
«Espresso Aha!»: Glücksbringer und ihre Bedeutung Box aufklappen Box zuklappen
05:52 min, Oliver Fueter
abspielen

Sie haben wieder Hochsaison: Kleeblätter, Marienkäfer, Schweinchen und Co. Zum Jahreswechsel werden sie gerne weitergeschenkt an Freunde und Familie. Der kleine Talisman soll dem Beschenkten Glück bringen. Die kleinen Figuren haben eine lange Tradition, aber warum gelten gerade sie als Glückssymbole? «Espresso Aha!» zeigt, wie die einzelnen Talismane zu ihrem Glück gekommen sind.