Zum Inhalt springen

Header

Audio abspielen
Inhalt

Wo der Wurzel-Schmierlaus der Garaus gemacht wird

So etwas gabs bislang noch nicht in der Schweiz: Um einen neuartigen Schädling – die Wurzel-Schmierlaus – unschädlich zu machen, startete das Eidgenössische Pflanzeninspektorat im Juni einen grossangelegten Rückruf einer Ladung Callistemon-Pflanzen (besser bekannt als Zylinder- oder Pfeifenputzer). Die Pflanzen wurden zum Forschungsinstitut Agroscope in Wädenswil transportiert. Dort wurden sie in einem speziellen Quarantänegewächshaus untersucht und vernichtet. Fachleute werten die Aktion als Erfolg.

Mehr von «Espresso»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen