Zum Inhalt springen

Header

Audio
Roman Portmann im Gespräch mit Peter Schmid zum Jahr der Schweizer Blasmusikliteratur 2023.
zvg
abspielen. Laufzeit 53 Minuten 54 Sekunden.
Inhalt

Ein Hoch auf die Schweizer Blasmusik

Mit einem vielfältigen Projekt will der Schweizer Blasmusikverband SBV im Jahr 2023 die Schweizer Blasmusikliteratur fördern.

Der SBV hat für 2023 das «Jahr der Schweizer Blasmusikliteratur» ausgerufen. «Wir wollen in die Vergangenheit, in die Gegenwart und in die Zukunft schauen», sagt Peter Schmid im Gespräch mit der SRF Musikwelle. Er ist in der Musikkommission des Schweizer Blasmusikverbands SBV und im Projektteam des Jahrs der Schweizer Blasmusikliteratur.

Das Projekt ist sehr vielfältig: So werden im Auftrag des SBV zum Beispiel alte Werke von bekannten Schweizer Komponisten neu instrumentiert. Gleichzeitig findet ein Kompositionswettbewerb für junge Komponisten unter 35 Jahren statt. Zudem soll die Schweizer Blasmusik wissenschaftlich untersucht werden. Ein Höhepunkt des Jahres wird das Festival «aVENTura» vom 8. bis zum 10. September 2023 in Luzern.

Nebst allen eigenen Bemühungen und Ideen zählt der Schweizer Blasmusikverband aber auch auf die Musikvereine: «Wir hoffen, dass die Vereine 2023 viele kreative Konzertprogramme mit Schweizer Musik aufführen», sagt Peter Schmid. Um dies zu fördern, hat der SBV eigens einen Wettbewerb lanciert. Die kreativsten und innovativsten Konzertprogramme mit Schweizer Musik werden vom SBV prämiert (Teilnahmemöglichkeit siehe unter «Mehr zum Thema»).

Gespielte Musik

Mehr von «Fiirabigmusig»