Zum Inhalt springen

Header

Im Konzertsaal
Legende: SRF / Sébastien Thibault
Inhalt

Ein Musikerinnen-Duell mit Tendenz zum Schmunzeln

Es durfte noch öffentlich gespielt werden im vergangenen September als das Sinfonieorchester Basel mit Musik von Rolf Liebermann, Helena Winkelman und Johannes Brahms die Bühne des Basler Stadtcasinos betrat.

Und doch machte die Pandemie den ursprünglichen Plänen einen Strich durch die Rechnung: Der finnische Geiger Pekka Kussisto durfte wegen der damaligen Schutzmassnahmen kurzfristig nicht in die Schweiz einreisen und so musste die Schweizer Komponistin und Geigerin selbst zur Violine greifen und den zweiten Part in ihrem neuen Doppelkonzert «Gemini» übernehmen. Aus Sicht der MusikliebhaberInnen kein Unglück, denn wo gibt es schon eine Weltklasse-Geigerin wie Patricia Kopatchinskaya im Duett mit der - ebenfalls fantastisch geigenden - Schöpferin des Werks zu hören?

Rolf Liebermann: Geigy Festival Concerto
Helena Winkelman: Gemini. Konzert für zwei Violinen und Orchester (Uraufführung)
Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68

Sinfonieorchester Basel
Ivor Bolton, Leitung
Patricia Kopatchinskaya und Helena Winkelman, Violinen

Konzert vom 9. September 2020, Stadtcasino Basel

Das Konzert steht bis sieben Tage nach Sendetermin zum Nachhören zur Verfügung.